Sommerlimo selber machen 

Mit selbstgemachter Limo habt ihr eine leckere, fruchtige und vitaminreiche Alternative zur oft viel zu süßen gekauften Limonade. Leckere Limonade könnt ihr aus allen Früchten machen, die sich pressen lassen.

Zitrus-Minz-Limo

3 Bio Zitronen, 3 Bio Limetten, 3 EL brauner Zucker,
2,5 Liter Mineralwasser, 1 Bund Minze

  • Zitronen und Limetten heiß waschen.
  • Jeweils 1 Zitrone und 1 Limette in Scheiben schneiden.
  • Die übrigen Zitronen und Limetten auspressen.
  • Alles mit 1 l Mineralwasser und braunem Zucker in einem Getränkespender (ca. 3 l Inhalt) ca. 1 Stunde ziehen lassen.
  • Minze waschen, trocken schütteln und zur Limonade geben.

Mit 1,5 l gut gekühltem Mineralwasser aufgießen und nach Belieben
mit weiterem Mineralwasser auffüllen.

Holunderblüten-Limo

125 ml Holunderblütensirup, 4-5 Bio-Limetten, gestoßenes Eis oder Eiswürfel, 600 ml Mineralwasser.

  • 1 Limette in Spalten schneiden (vorher waschen) und eurer Limo zum Schluss als Deko hinzugeben.
  • Limetten auspressen und den Saft mit dem Holunderblütensirup verrühren.
  • Gläser zur Hälfte mit gestoßenem Eis oder Eiswürfeln füllen und die Limettenspalten darauf verteilen. Den Saft darüber gießen und mit Mineralwasser auffüllen.

Die klassische Limonade besteht aus Zitronensaft, braunem Zucker oder Honig und Mineralwasser! Der Name Limonade kommt übrigens von der Limone, was eine altertümliche Bezeichnung für Zitrone ist.